Unser Schulprogramm

Auszug aus unserem Schulprogramm
Ziel unserer Grundschule ist die Erziehung der Kinder zur Verantwortung für sich selbst und für andere, zur Selbständigkeit und Toleranz auf der Basis guter Schulbildung.
 
Damit das Lernen unseren Schülern Spaß macht und ihr Selbstvertrauen wächst, organisieren wir allen Kindern immer wieder Lernerfolge, sehen wir jeden Schüler als Gesamtpersönlichkeit und in seiner Individualität.
 
So begleiten wir jeden Schüler unter Beachtung seines erreichten Entwicklungsstandes, seines Lerntempos, seiner Belastbarkeit und seiner augenblicklichen Verfassung.
Der Unterricht wird nach der gültigen Stundentafel auf Grundlage der Rahmenpläne erteilt. Dabei werden die für jedes Fach geltenden spezifischen Didaktiken und Methoden sowie die das Fach betreffenden Ziele und Fertigkeiten berücksichtigt.
 
Jeder Unterricht ist Förderunterricht. Die innere Differenzierung hilft den Schülern nach ihren Möglichkeiten gefordert und gefördert zu werden.
 
Jeder Unterricht ist auch Sprachunterricht. Sprachliche Fähigkeiten werden nicht nur in den Deutschstunden weiterentwickelt. Situationen, die sprachliches Handeln herausfordern und fördern, bestimmen das Leben und Lernen in unserer Schule.
Flexible Schuleingangsphase in den Klassen 1 und 2 ( Flex )
 
Ziel:
Optimierung des Schulanfangs für alle Kinder durch Schaffung einer Organisationsform in der die individuelle Kompetenzentwicklung in ein Sozialkonzept eingebettet ist.
 
Inhalte:
Aufnahme aller Kinder ohne Zurückstellung, Wiederholung und Ausschulung
Verweildauer von 1-3 Jahren ohne Anrechnung auf die Vollzeitschulpflicht,
zielgruppenspezifische Förderung schnell und langsam lernender Kinder durch Lernen in altersgemischten Gruppen mit Unterstützung eines Teilungslehrers und eines Sonderpädagogen,
Rhythmisierung des Schulvormittags - Abkehr vom 45 Minuten-Takt,
offene Unterrichtsformen
 
Unsere Leitsätze
 
1. Wir nehmen die Freude unserer Kinder am Forschen, Entdecken und Lernen wahr.
 
2. Wir begleiten jeden Schüler auf seinem Weg, das Leben zu verstehen und das Lernen
    als Voraussetzung und Chance dafür zu nutzen.
 
3. Wir pflegen eine vertrauensvolle, abgestimmte Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern
     Eltern und Erziehern. Wir gestalten die Atmosphäre der Achtung, Anerkennung und
     Akzeptanz.
 
4. Wir vermitteln umfangreiches Wissen, Wertvorstellungen und Methodenkompetenzen.
    Wir fördern und fordern jeden Schüler im Rahmen seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten.

5. Wir fördern unsere Gesundheit im Einklang von Körper, Geist und Seele.
     Wir schaffen körperliche und geistige Fitness.

6. Wir arbeiten eng mit den Kindereinrichtungen unserer Umgebung und den weiterführenden
    Schulen zusammen.

7. Durch die ständige Wahrnehmung von Fortbildungsangeboten erweitern und aktualisieren wir
     unsere fachliche und erzieherische Kompetenz und sichern damit die Qualität unserer Schule
     und die des Unterrichts.

8. Wir bewahren Traditionen und beteiligen uns an der kooperativen Gemeinschaft.