Die Geschichte unsere Schule

Wechselhaft wie die Zeit, ist auch die Geschichte unserer Schule.
1974 erfolgte unter der Direktorin Frau Peters die Schulgründung als 14. Polytechnische Oberschule.
Im Juni 1975 erhielt sie den Namen “ Minai Filipowitsch Schmyrjow”.
Schüler, Eltern und Lehrer gestalteten und prägten die neue Schule.

Es folgten die Jahre bis zur Wende.
Viele Schüler verließen unsere Schule mit guten Voraussetzungen für ihr weiteres Leben.
Ab 1990 wurde unsere Schule als 6. Gesamtschule geführt.
Schüler und Lehrer lernten und arbeiteten mit integrierter Grundschule.

1993 fiel die Entscheidung für eine eigenständige 12. Grundschule.

Am 03.09.1994 feierten alle Schüler mit den Eltern und Lehrern ein großes Fest.
Die Namensgebung unserer noch jungen Grundschule.
Wir erhielten den Namen “Astrid Lindgren”.

Sogar Pippi Langstrumpf kam, um uns zu gratulieren und
um allen ihre Geschichte zu erzählen.
Kennt ihr Pippis Erfinderin ?
Wenn nicht, dann schaut mal unter Astrid Lindgren nach.

1999 erkämpften die Eltern und Schüler den Fortbestand der Astrid-Lindgren-Grundschule.
Am Ende des Schuljahres 1999/2000 wurde geräumt und gepackt.
Mit Beginn des neuen Schuljahres 2000/ 2001 lernen die Schüler in einem modernisierten Schulgebäude in der Alexej-Leonow-Straße.

In einer sechsjährigen Grundschulzeit erwerben sich die Schüler das Grundwissen für die weiterführenden Schulen.